Herzlich willkommen auf der Internetseite der Landeskoordinierungsstelle Studienabbruch Bayern!

Die Landeskoordinierungsstelle Studienabbruch Bayern (LkS) ist Teil der „Allianz für starke Berufsbildung in Bayern“. Die Allianz übernimmt vielfältige Anstrengungen, um den Studienabbrecher/innen den Übergang in den Arbeitsmarkt mithilfe einer Berufsausbildung zu ermöglichen. Dadurch eröffnen sich vielfältige Karriereoptionen in der beruflichen Bildung. Einmal getroffene Bildungsentscheidungen der ehemaligen Studierenden können revidiert und besondere Risiken – aufgrund fehlender formaler Ausbildungsabschlüsse – für die weitere Berufsbiografie minimiert werden.

Die LkS unterstützt bei der Etablierung regionaler Strukturen zur Identifizierung, Beratung und Information von Studienabbrecher/innen an bayerischen Hochschulen. Sie flankiert die Arbeit von in Bayern tätigen Akquisiteurinnen und Akquisiteuren von Studienabbrecher/innen über eine gezielte Netzwerkarbeit mit Hochschulen, Agenturen für Arbeit und Wirtschaftsorganisationen. Zudem führt die LkS Workshops und Informationsveranstaltungen durch und organisiert Aktivitäten zur Öffentlichkeitsarbeit.

Träger der Landeskoordinierungsstelle ist die bfz Bildungsforschung. Die Förderung erfolgt durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aus Mitteln des Arbeitsmarktfonds und durch die Regionaldirektion Bayern.